Tage vergeh’n, viel passiert..

Schon wieder gut zwei Wochen vergangen, Zeit also für einen neuen Blog-Beitrag.

Seit Ende der Sommerpause habe ich viel Zeit damit verbracht den Tinkerblog auf Vordermann zu bringen. Neben dem neuen Theme und weiteren optischen Akzenten kamen viele neue Beiträge hinzu, Andere wurden komplett überarbeitet.

Seit dem letzen Blog-Beitrag ist folgendes passiert:

  • Mein Bestand an Sonoff-Produkten hat mit dem Sonoff Basic und dem Sonoff 4CH Pro R2 Zuwachs bekommen. Auf den jeweiligen Seiten werden die Beiden vorgestellt. Natürlich inklusive dem Tasmota-Flash und der Einbindung in Fhem.
    • Für den 4CH Pro habe ich bisher noch keinen konkreten Plan im Kopf – sobald mir einer einfällt, wird es sicherlich auch was zu lesen geben.
    • Zwei Basics warten ebenfalls noch auf einen sinnvollen Einsatz

 

  • Der Beitrag smartify your lights zeigt euch, wie mithilfe des Sonoff Basic – oder des Sonoff Touch eine smarte Beleuchtung auch in deinem Zuhause realisiert werden kann. Hier habe ich einen Sonoff Basic in einen bestehenden Beleuchtungs-Stromkreis integriert und die Schaltung anschließend noch um einen Xiaomi-Wandschalter ergänzt. Im zweiten Teil sehr ihr eine smarte Wohnzimmer-Stehlampe.
    • Beide „smartifizierten“ Leuchten befinden sich noch im Erprobungszeitraum, daher kann es durchaus vorkommen, dass die ein oder andere Änderung hinzukommt.

 

  • Um einen Arbeitslosen habe ich mich auch gekümmert, denn als mein Eigenbau Nas-Server in Betrieb ging, hatte das Tinkerboard plötzlich nichts mehr zu tun. Nach einigen Überlegungen habe ich mich für ein Media-Center auf Basis des Betriebssystems Android entschieden. Getauft habe ich das Projekt: Tinkerdroid Media-Center.
    • Aktuell befindet sich das Projekt ebenfalls noch in der Testphase – dementsprechend werde ich weiter darüber berichten. Einige Komponenten sind bereits auf dem Weg zu mir, daher wird ein Update nicht sehr lange auf sich warten lassen.

 

  • Last but noch least habe ich den Beitrag über die Installation und Einrichtung von Owncloud fertig gestellt. Hier dreht sich alles um die Inbetriebnahme eines Cloud-Dienst auf dem eigenen Server. Der Beitrag baut vollständig auf den Eigenbau Nas-Server auf und ist für jeden, der ähnlich paranoid ist wie ich, einen Blick wert. Wer sich motiviert fühlt das Nas-Server Projekt nachzubauen und auf Probleme stößt, kann mich natürlich gern kontaktieren.
    • Momentan habe ich keine weiteren Pläne den Funktionsumfang des Nas-Servers zu erweitern.

image0109.png

Im Hintergrund arbeite ich bereits an den nächsten kleineren und größeren Projekten –  bis zur Veröffentlichung wird es noch eine Weile dauern.

Ich verrate aber nicht zuviel, wenn ich sage, dass es mit Frauen zu tun hat 😉

Resúmé

Als ich mit diesem Blog zu Beginn des Jahres gestartet bin, wusste ich nicht wohin sich das entwickeln wird. Mittlerweile macht mir die Arbeit wirklich sehr viel Spaß und ich bin hoch motiviert noch sehr viel nachzulegen.

Auch wenn ich den Blog, abgesehen von meinem eigenen Facebook-Profil, bisher nie groß beworben habe, bin ich erstaunt wie viele Zugriffe mittlerweile regelmäßig generiert werden.

Daher möchte ich mich erstmal sehr herzlich bei allen Lesern des Blogs bedanken und hoffe euch auch weiterhin hier begrüßen zu dürfen. Für Themenvorschläge bin ich im übrigen immer sehr offen – er eine Idee hat, her damit!

Mit meinem Zenfone 3 Deluxe bin ich im Übrigen bisher sehr zufrieden und Whatsapp nutze ich spätestens seit dem Verlust meines alten Zenfone tatsächlich nicht mehr.

Einige meiner Kontakte konnte ich sogar von Telegram überzeugen – und ich hoffe es werden noch sehr viel mehr!

dr-house-59

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.