[De]Motivationsschreiben

Tugenden. Relikte vergangener Tage. Bessere Zeiten. Hoffnung und Zuversicht.

Made in Germany. Zeichen höchster Qualität. Ein Gütesiegel mit weltweiter Anerkennung.
Der Deutsche. Pünktlich, fleissig, motiviert. Streben nach Perfektion. Macht durch Wissen.

Arbeitsbeginn um acht – der motivierte Mitarbeiter erreicht seinen Arbeitsplatz um viertel nach sieben. Er weiß wofür er es macht.
Ein Sinn im Leben. Der Kern um den er rotieren kann. Sei pünktlich und fleissig. Arbeite hart und siehe – es wird sich lohnen.
Eigenheim, Altersvorsorge – die Kinder können studieren. Urlaub in der Sonne.

Reihe dich ein – erhalte deinen Teil vom Kuchen.
Deutschland im Herbst.

Heute bin ich auch pünktlich. Heute bin ich fleissig. Ich bin wie früher. Für meinen Teil vom Kuchen.
Ich erreiche meinen Arbeitsplatz jeden Tag eine Minute später. Es ist schwer sich zu motivieren wenn die Aussicht auf den Teil des Kuchens „Altersarmut“ heisst.
Arm im Leben, arm im Alter. Zum Eigenheim hat es nichtmal in Ansätzen gereicht.

Was soll ich tun, um der eigenen Sinnlosigkeit zu entfliehen? Arbeiten um zu Überleben. Pfandflaschen sammeln im Alter.
Es ist spannend zu beobachten, wie tief die eigene Motivation noch sinken kann. Aus Nichts wird gar Nichts. Aus gar Nichts wird überhaupt gar Nichts. Depression. Zur Kenntniss genommen.
Ich habe und bin – Nichts. Die sinnlose Existenz wird nur von ihrer eigenen Angst überschattet.
Sperrzeit. Hartz IV. Zumutbarkeit. Leiharbeit. Agenda 2010.

Noch weniger Kuchen, noch mehr Fleiss – ein ewiger Teufelskreis. Arme bleiben arm, Reiche werden reicher.
Die Schere geht auf, aber nie wieder zu. Zu groß ist die Existenzangst. Bravo Rot-Grün. Auf einmal wirken Brexit und Trumps-Präsidentschaft nur noch als kleiner demokratischer Unfall – eigentlich viel zu weit weg.

Altersarmut. Existenzangst. Omnipräsent, aber ausgeblendet. In den Hintergrund gedrückt. Das Uhrwerk läuft weiter. Exportweltmeister.
Made in Germany – exportiert. Es gibt keinen Wohlstand für alle, dennoch wird er versprochen. Damit das Uhrwerk weiter läuft.

Die Wirtschaft braucht dich. Wir müssen weiter wachsen. Unendliches Wachstum – und das Klima nicht vergessen.
Kapitalgedeckte Altersvorsorge. Zins – Zinseszins. Das Geld für sich arbeiten lassen.
Du brauchst nichts zu tun – nur die Hand aufhalten.
Wir nehmen dir alles ab, es kommt jemand und macht das für dich.

Werde nur nicht ungeduldig. Fang nicht an zu rebellieren. Denk nicht nach. Der Messias wird kommen und dich an die Hand nehmen.
Du brauchst selbst nicht aktiv werden, es wird dir abgenommen. Schau wie bequem es dir gemacht wird.
Dein extra Teil vom Kuchen. Und das mit der Alterarmut bekommen wir schon irgendwie hin – nachdem das Klima gerettet wurde.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.