Osram Smart+ Plug

Im Rahmen meines Umzuges habe ich sämtliche Sonoff Komponenten aus meinem Smart Home entfernt.
Für mich ist Wifi nicht das optimale Protokoll für Smart Home Produkte, daher will ich in Zukunft verstärkt auf Zigbee setzen und Wifi nur im Ausnahmefall nutzen.

Die S20 Steckdosen habe ich durch Osram Smart+ Plugs ersetzt. Diese habe ich neu bei Ebay für 12,99 €/ Stück (insgesamt vier) von Privat erstanden. Ein guter Preis wie ich finde.

Im Gegensatz zur S20 kann die Smart+ Plug nämlich die vollen 16A schalten, braucht nicht geflasht zu werden und dank Zigbee2Mqtt + XiaomiMqtt sehr simpel in Fhem eingebunden werden.

Osram – und ja, hier beginnt wieder die Geschichtsstunde, hat in Deutschland ja einen Traditionell guten Ruf. Sowohl  Leuchtmittel, als auch alle anderen Produkte haben einen hohen Qualitätsstandart.
Bis vor einiger Zeit war Osram auch tatsächlich noch so richtig deutsch und gehörte zum Siemens Konzern.
Mittlerweile ist Osram leider nur noch ein Markenname, der dahinter stehende Konzern komplett in chinesischer Hand.

Egal. Die Qualität – und in meinem Fall der Preis – passt.

Um die Steckdose in Fhem einzubinden ist auch nichts weiter zu tun als folgendes:

  • Pairing Mode in der Zigbee2MQTT Bride aktivieren

pairing

  • den Taster an der Steckdose so lange gedrückt halten, bis ein mechanisches Klicken zu hören ist (etwa 10 Sekunden)
  • Fertig

Das Xiaomi2Mqtt Modul legt das neue Device per Autocreate an und die Steckdose ist im Anschluss ohne Weiteres nutzbar.

devoverview

Im Logfile des Zigbee2Mqtt-Servers sieht das Ganze, in etwa, wie folgt aus:

mqttlog

/opt/fhem/zigbee2mqtt/data/log.txt

Oben sieht man den aktivierten Pairing-Mode – etwas weiter unten dann „New Device with adress 0xXYZ connected!“.

Fazit

Es kann alles so einfach sein.